SiebtklässlerInnen als ZukunftsforscherInnen beim Parkaue City Lab

Mit der Ü-Bahn in die Zukunft katapultiert

Die Klassen 7a und 7c haben sich eine Woche lang Gedanken über ihre Visionen und Wünsche an die Stadt der Zukunft gemacht. Im Rahmen des Festivals Parkaue City Lab (organsiert vom Theater an der Parkaue) wurden in verschiedenen Laboratorien zukünftige Szenarien des Wohnens, Lebens, der Mobilität, der Energiegewinnung sowie des Umgangs mit Ressourcen erdacht, gebaut und diskutiert. Angeleitet wurden die TeilnehmerInnen von StadtplanerInnen, AchitektInnen, DesignerInnen und KünstlerInnen der Stadt Berlin.

Mitten im Stadtpark Lichtenberg nahmen diese Visionen Gestalt an und wurden dort der Öffentlichkeit präsentiert, darunter auch dem Bürgermeister von Lichtenberg.

Der spannende Entstehungsprozess und die beeindruckenden Ergebnisse wurden von den SchülerInnen selbständig auf Instagram begleitet und dokumentiert:

https://www.instagram.com/stories/highlights/18067692790021807/

Weitere Informationen unter:

https://www.parkaue.de/programm/a-z/parkaue-city-die-kluegere-stadt/

Dieser Beitrag wurde am 26.05.2019 verfasst.

Ich bin dem Schicksal dankbar für mein Leben, so wie es verlaufen ist.

Manfred von Ardenne